Dark Elements- Steinerne Schwingen [Rezension]


" Die Hölle sucht nach dir"





Titel: Dark Elements- Steinerne Schwingen
1. Teil
Autor: Jennifer L. Armentrout
Verlag: HarperCollins
Seiten: 368
Erscheinungsjahr: 2017
ISBN: 978-3-959-67171-2
Übersetzung: Aus dem Amerikanischen von Ralph Sander
Genre: Fantasy, Jugendbuch, Romantasy
Art: flexibler Einband




" Ich bin ein Dämon, ich lüge immer.








Layla ist kein Teenager, wie er im Buche steht. Sie gehört zu den Wächtern, die sich nachts in Gargoyles verwandeln und Dämonen jagen. Doch in ihr fließt auch dämonisches Blut, d.h. sie könnte Menschen die Seele nehmen. Konkret: Sie darf niemanden, wenn es nicht gerade ein Dämon ist, küssen. Somit ist ihr Schwarm Zayne tabu für sie, obwohl er ohnehin eher ein Bruder für sie sein sollte... Seine Wächter-Famile hat sie damals aufgenommen, als sie ohne Obhut war.
Eines Tages gerät Layla auf einem ihrer Streifzüge in Gefahr und wird durch einen überraschend gutaussehenden Dämon gerettet: Roth. Und nicht nur dieser tritt in ihr Leben, es wird auch  das Geheimnis ihrer unheilvollen Herkunft gelüftet...




" Ein Dämon trieb sich bei McDonald's herum. Ein Dämon mit einer besonderen Vorliebe für Big Macs.
(S. 1)





Ich habe diese Geschichte als Hörbuch gehört, kann dies auch weiterempfehlen. Die Stimme der Leserin kennt man z.B. von der Mythos Academy. Sie kann mit ihrer Stimme ein ziemlich breites Spektrum an Farben erreichen, wodurch ich die einzelnen Charaktere gut auseinander halten konnte.
Jetzt zum Buch an sich...
Es handelt sich um ein Jugendbuch. Mit diesem Wissen geht eigentlich automatisch die Kenntnis der üblichen Klischees einher. Genau die haben wir hier auch und wenn wir ganz ehrlich sind, erwarten wir sie von einem Jugendbuch auch.

Heutzutage gibt es aber leider so viele Jugendbücher, die nurnoch ein billiger (oder auch guter) Abklatsch voneinander sind. Das Rad neu zu erfinden ist nun mal nicht möglich. 
Wenn ich sagen müsste, woran mich dieses Buch erinnert hat, so fällt mir im ersten Moment nichts ein. Und genau das ist das Besondere: Dieses Buch ist so gut zusammengemixt, dass einem jegliche Verwandtschaftsverhältnisse erst auf den zweiten Augenblick in den Sinn kommen. Die da wären...
Tja, es ist wohl der Autorenfluch oder -segen, dass ein Autor seine Bücher markiert und so richtig auch nicht aus seiner Haut herauskommt. Deswegen ist es nur natürlich, dass das Feeling ein Ähnliches wie in der Lux-Reihe ist, auch wenn der Inhalt ein ganz anderer ist.
Man muss aber sagen, dass die Protagonistinnen sich in ihren Wesen doch ziemlich stark ähneln.
Aber die Fantasywelt, in der wir uns bewegen, entspricht am ehesten der Schattenjägerdynastie Cassandra Clares. Jedenfalls kommt den Wächtern eine ähnliche Funktion zu.
Da wir uns hier aber auch Großteils in der High School bewegen, endet die Ähnlichkeit auch schon bald wieder... Alles in Allem verspricht diese neue Reihe also eine gute Mischung aus bereits bekannten Elementen zu sein.

Warum gibt es dann nur drei Catookies? Ganz einfach: Einerseits ist mir in diesem Teil noch zu wenig passiert, es wurden viele Kleinigkeiten beschrieben, die aber noch nicht all zu viel Einblick in die Fantasywelt bieten. Ist ja auch in Ordnung, im ersten Teil muss erstmal World Biulding passieren...
Auf der anderen Seite ist für mich da eindeutig noch Luft nach oben. Außerdem muss bei einem Jugendbuch mittlerweile ziemlich viel geschehen, damit es mich begeistert und fünf Catookies bekommt. Da reicht nicht nur eine neue Mischung aus Altbekanntem...






" Absolut der Typ, in den sich jemand sofort verknallen konnte. Wäre da nur nicht das Problem mit seiner Seele gewesen. Er hatte nämlich keine.
(S. 19)





Der Auftakt einer neuen Romantasy-Reihe, die eine eigene Note mitbringt und nur einen Hauch der Schattenjägerwelt in sich trägt.













Du interessierst dich für das Buch?

                                      Hier gehts zu Amazon

Kommentare

  1. Hallo Amira!

    Mir gefällt die Dark Elements-Reihe vom ersten bis zum aktuell vierten Band richtig gut :) Die Geschichte ist interessant und macht immer wieder neugierig. Ich kann dir also empfehlen, weiterzulesen.

    Liebe Grüße
    Lisa von Prettytigers Bücherregal (Blog & Instagram)

    P.S. Ich bleibe direkt mal als neue Leserin hier

    AntwortenLöschen
  2. Hey Lisa!

    Das freut mich :). Ich hab den zweiten Teil fast beendet und finde sogar, dass dieser noch besser ist, als der erste! Kann gerne so weitergehen...

    LG,
    Amira

    AntwortenLöschen

Kommentar posten