Hide [Rezension]



Eckdaten

Hiermit wurde die Fortsetzung von Jennifer Rushs Buch "Escape" im Loewe Verlag 2014 veröffentlicht, durch Ulrike Brauns aus dem Amerikanischen übersetzt worden. Es hat 271 Seiten
und kostet neu 12,95€. Die ISBN lautet 978-3-7855-7517-8.

Inhalt

Achtung, für alle, die den ersten Band nicht gelesen haben, ist hier ein Spoiler vorhanden:
Anna und den Jungs ist die Flucht vor der Sektion gelungen und sie haben sogar einige Hinweise auf ihre eigene Herkunft erbeuten können. Nur wie lange können sie sich dieser mächtigen Organisation entziehen? Als sie auf eine Spur stoßen, die offenbar zu Annas Schwester führt, müssen sie erneut ihre Deckung aufgeben. Die Suche nach der eigenen Vergangenheit treibt Anna unaufhörlich an. Falls Teile ihrer Familie überlebt haben, müssen die vier sie finden. Koste es, was es wolle. Doch tappen sie vielleicht gerade dadurch in eine raffinierte Falle? (Klappentext)

Meine Meinung

Es geht auf jeden Fall rasant weiter! Es handelt sich um ein gutes Buch, da ich es ab der Mitte nur schwer aus der Hand lagen konnte, weil es einfach spannend und voller Action war. Aber leider haben sich die Kampfszenen mit der Zeit wiederholt und damit ist die Dramatik ein wenig verloren gegangen, weil man fest davon überzeugt war, dass es gut ausgehen würde, da war es wohl zu viel des Guten. Die Sprache war solide, nichts, was besonders hervorgehoben werden muss, halt genretypisch. Was mir allerdings wieder positiv aufgefallen ist, sind die interessanten, äußerst unterschiedlichen Charaktere, die ich mir alle sehr gut vorstellen konnte und es gab durchaus Stellen, an denen ich schmunzeln musste. Gestört hatte mich, dass schließlich alles so kommt, wie ich es vermutet habe, dass immer von "den Jungs" oder "meinen Jungs" die Rede ist und dass, obwohl sehr viel passiert ist, nur so ein dünnes Buch entstanden ist. Am Ende war das Buch viel zu schnell und irgendwie haben sich ähnliche Szenen wiederholt, wenn man beide Teile vergleicht. Im Nachhinein ist die Geschichte verwirrend und scheint sich im Kreis gedreht zu haben. Aber hervorheben möchte ich noch einmal, dass es eine fesselnde Geschichte ist, die man im Nu durchhat.

Fazit

Für alle Jugendbuchfans, die was brauchen, in das man schnell hineinfindet, schnell durchhaben und worüber man nicht mehr lange nachdenken will.

"Ja, du hast vermutlich recht. Ich würde mir Sorgen machen. Aber weil ich dich liebe, darf ich das."
(Anna, S.111)

Wertung



Kommentare

Kommentar posten